Rotfeder

Verwandte Arten

Fischarten in Niederösterreich

Rotfeder

Rotschwanzerl, Englisch: Rudd

Familie: Cypriniden

Lebensweise: Die Rotfeder schwimmt in größeren Schulen umher und lebt in langsam fließenden oder stehenden Gewässern.

Kennzeichen: Dem Rotauge sehr ähnlich. Der Körper ist seitlich zusammengedrückt, bei größeren Fischen hochrückig. Die Maulspalte ist eng und stark schräg. Das Maul ist leicht oberständig. Der Vorderrand der Rückenflosse steht über dem hinteren Ende der Bauchflosse. Der Rücken ist braun-grün, die Seiten glänzend gelblich und der Bauch weiß. Bauch-, After- und Rückenflossen sind orange bis rot. Der Augenrand ist gelblich bis goldgelb, kann aber auch leicht rötlich sein.

Laichverhalten: Frühjahrslaicher Milchner mit Laichausschlag

Körperlänge: Bis 50 cm

Unterscheidungsmerkmale von anderen Fischarten:

Körper: Beim Nerfling sind die Schuppen wesentlich kleiner.

Flossen: Der Ansatz der Rückenflosse fängt am Ende der Bauchflossen an. Beim Rotauge fangen Brust und Rückenflossenansatz gleich an. Die markanten orange-roten Flossen sind ein erster Hinweis, dass es sich vermutlich um eine Rotfeder handelt.

Fangmethoden:

Schwimmer, Stippangel oder Flugangel (Fliegenfischen).

NÖ Landesfischereiverband, 3100 St. Pölten, Goethestraße 2
Tel.: 02742 / 72 968, Fax: 02742 / 72 968-20
E-Mail: fisch@noe-lfv.at, Kontaktformular
Bitte führen Sie im Betreff (E-Mail) den Grund Ihrer Anfrage an.
Bürozeiten:
Mo - Do 7.30 - 12.00 Uhr und 12.30 - 16.00 Uhr
Fr 7.30 - 12.00 Uhr und 12.30 - 14.30 Uhr